Virtual und Augmented Reality: Einsatzmöglichkeiten und Geschäftsmodelle

26. März 2020, 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr, HAW Hamburg

Virtual Reality (VR) ist bei jungen Menschen überwiegend als Spiele- und Entertainmentelement bekannt – dabei wird VR mittlerweile in vielen anderen Bereichen eingesetzt: Ob als Übungsprogramm zur Unterstützung der Ausbildung in Betrieben, als Geschäftsmodell bei Reiseveranstaltern oder als Augmented Reality (AR) „Werkzeug“ in Fertigung und Kontrolle. Mit Fortschritt der Technik wachsen die Einsatzmöglichkeiten.

 

Ob im Handwerk oder in der Dienstleistungsbranche, virtuelle Realitäten spielen für die Wirtschaft eine immer größer werdende Rolle: entweder als unterstützendes Element im Betrieb oder als eigenständiges Geschäftsmodell.

In dieser Veranstaltung wird Ihnen diese Technologie und ihre Einsatzmöglichkeiten vorgestellt.
(Quelle: Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg)

 

Termin: 26. März 2020, 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr
Ort: HAW Hamburg

 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung erforderlich.

 

Weitere Informationen und Kontakt:
kompetenzzentrum-hamburg.digital