Ransomware und Verschlüsselungstrojaner

Um Zugriff auf die IT-Infrastruktur eines Unternehmens zu erlangen, nutzen die Täter mittlerweile alle typischen Verbreitungswege von Schadsoftware. Oftmals versenden die Täter zahlreiche E-Mails mit Anhängen an Mitarbeiter des Unternehmens.

Durch das Öffnen des Anhangs werden die Daten des Rechners und erreichbare Netzwerklaufwerke verschlüsselt und können bis auf weiteres nicht mehr genutzt werden. Ziel der Täter ist es ein Lösegeld zu erpressen.
(Quelle: Handelskammer Hamburg)

 

Worauf Sie aktuell achten sollten, erfahren Sie in einem Beitrag der Handelskammer Hamburg:
www.hk24.de