Höherer CO2-Preis für Wärme und Verkehr kommt ab Januar 2021

Ab dem 1. Januar 2021 werden klimaschädliche fossile Brennstoffe mit einem Preis von 25 Euro pro Tonne CO2 belegt. Damit verteuern sich Öl und Diesel um 7,9 Cent pro Liter, Benzin um 7 Cent pro Liter und Erdgas um 0,6 Cent pro Kilowattstunde.

Für die Mehrkosten werden Unternehmen unter anderem über eine Senkung des Strompreises entlastet.
(Quelle: IHK Schleswig-Holstein)

 

Weitere Details gibt es unter folgendem Link:
https://www.bmu.de/pressemitteilung/hoeherer-co2-preis-fuer-waerme-und-verkehr-kommt-ab-januar-2021/